Herbstzeit ist Drachenzeit,...

daher besuchten wir, die Kollegen der WG „Horizont“, auch in diesem Jahr wieder die Klasse 2a und 2b der Salvador-Allende Schule in Wriezen. Ausgerüstet mit Schere, Kleber, Schnur, Kreppband, Transparentpapier und den Drachengestellen ließen wir den insgesamt 50 Kindern und ihrer Phantasie beim Gestalten freien Lauf. Eifrig wurde geklebt, geschnitten, gemalt und gelacht. Die kleinen Bastler gaben sich große Mühe. Nun können die Drachen der Kinder den Himmel mit bunten Farben schmücken.

WG Horizont

Abschluss STEEP-Berater und Marte Meo Therapist

Wir gratulieren recht herzlich zur erfolgreich bestandenen Prüfung STEEP- Beraterin Frau M. Wolter, S. Behnke, A. Thomas-Scheffler und A. Donath.

Frau M. Senkel hat die Weiterbildung zum Marte Meo Therapist erfolgreich bestanden, auch dazu die herzlichsten Glückwünsche.

Jetzt freuen wir uns auf die Umsetzung des erworbenen Wissens in unserem Träger.

Fußballturnier im Stadion in Wriezen

Laufbereitschaft, tolle Kombinationen, Teamgeist, Tore und Zauberei am Ball gab es beim diesjährigen Fußballturnier vom HSI zu bestaunen. Austragungsort war in diesem Jahr das Stadion „Am Bockberg“ in Wriezen. Fünf Mannschaften aus Wohngruppen und Hort zeigten ihr ganzes Können. Es wurde im Spielmodus „Jeder gegen Jeden“ gespielt und alle Mannschaften gaben bei heißen Temperaturen vollen Einsatz. Die Auswertung erfolgte in zwei Altersklassen, da der Altersunterschied zum Teil sehr groß war. In der Alterskategorie 6-10 Jahren gewann der Hort Neuenhagen vor der Wohngruppe 4 Pfoten (klein). Bei Jugendlichen ab 10 Jahren gewann die Wohngruppe „Horizont“ vor dem „Mädchenhaus“ und 4 Pfoten (groß). Das Hauptaugenmerk lag nicht auf dem Ergebnis. Der Spaß am Fußballspielen hatte Vorrang und das zeigten alle Teams mit einer zusätzlichen super fairen Einstellung. Insgesamt ein schöner Nachmittag mit Fußball, Grillwurst und Musik.
Auch im nächsten Jahr wird es wieder um die heißbegehrten Pokale gehen und im Winter wird auch ein Turnier in der Halle stattfinden.

Bis dahin ein fleißiges Trainieren.

Sommer, Sonne und Ferien im „Hort“ Kinderschloss Neuenhagen

Der Rekordsommer ist noch nicht vorbei und doch möchten wir von unseren Highlights im Sommer berichten. Wir Kinder aus dem Hort Neuenhagen konnten jeden Tag ein spannendes Angebot wahrnehmen. Einmal in der Woche sind wir in das Freibad nach Bad Freienwalde gefahren, weiterhin besuchten wir die Berufsfeuerwehr in Eberswalde, wir waren Kegeln und erlebten mehrere Wandertage in der Natur mit Picknick rund um Neuenhagen. Wir ließen außerdem alte Gesellschaftspiele wieder aufleben, powerten uns beim „Tag der Bewegung“ auf dem Sportplatz in Neuenhagen aus und haben einen wundervollen Wellness- bzw. Beautytag im Hort genossen. Auch in der Küche waren wir sehr aktiv, beim 3-Gänge-Menü und beim verrückten Backtag konnten wir unserer Kreativität freien Lauf lassen. Und ihr könnt uns glauben: „Es war sehr lecker“. Bei diesem tollen Wetter spielte das Wasser natürlich immer eine große Rolle, so dass es die eine oder andere Abkühlung gab. Zusammen mit den Kitakindern feierten wir ein Indianerfest mit tollen Kostümen, Stuhltanz, Hufeisenwerfen, Äpfel fangen mit den Mund und vielem mehr. Großer Höhepunkt war die Übernachtungsparty im Hort mit tollen Überraschungen und einer Nachtwanderung. Insgesamt hatten wir wahnsinnig viel Spaß und möchten uns auf diesen Wege für die Unterstützung aller Vereine im Dorf, der Feuerwehr Neuenhagen, allen Eltern und dem HSI e.V. bedanken, die diese tollen Erlebnisse ermöglichten.

Bis bald sagen die Kinder vom Hort „Kinderschloss“ Neuenhagen

...

Ein(e) Arbeitnehmer(in) unseres Trägers hat uns um die Veröffentlichung des nachfolgenden Artikels gebeten.
 
Haus Sozialer Integration e.V. – ein sozialer Arbeitgeber!
Ganz herzlich möchte ich Danke sagen.
Danke, für das kostenfreie Ausleihen der trägerinternen Hüpfburg.
Danke, dass an einem so bedeutsamen Tag mein Arbeitgeber unterstützend an meiner Seite war.
Die Aufregung zur Einschulung unseres Sohnes war riesengroß.
„Endlich geht die Schule los.“
Die Einschulungsfeier war wunderbar! – so wie es war.

Motivierte, gesunde und zufriedene Mitarbeiter bestimmen den Erfolg unserer Wohngruppen bzw. unseres Trägers. Gegenseitige Wertschätzung ist das A und O für ein zufriedenes und entspanntes Arbeitsumfeld. Ich als Arbeitnehmer des HSI e.V. schätze meinen Arbeitsplatz sehr. Die Weiterentwicklung der eigenen Fähigkeiten; familienorientiert, trotz der Menge an Mitarbeitern; offenes und überwiegend freundliches Klima innerhalb der Teams; vertrauenswürdige Chefs; gute, motivierende Bezahlung und vieles mehr, zeichnet diesen Träger als arbeitnehmerfreundlich aus!
  
… Es macht Spaß, hier zu arbeiten …“


A. Thomas-Scheffler

Die Geschäftsleitung bedankt sich an dieser Stelle für diese Offenheit und für die lobenden Worte.

Sommerfest 2018

Am Freitag, den 24. August feierten wir mit unseren Kindern, Jugendlichen und Familien im Schwimmbad in Bad Freienwalde unser diesjähriges Sommerfest.
Das Wetter meinte es auch mit uns noch gut und so erlebten alle bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen einen bunten Nachmittag.
Unterstützt wurden wir aktiv von Herrn Scheffler, Mitglied des Rotary Club Eberswalde. Er organisierte tolle Preise und beim Kistenklettern oder Torwandschießen konnten sich die Kinder ausprobieren. Außerdem sorgten die Hüpfburgen für viel Spaß. Wer sich verschönern wollte, konnte sich am Schminkstand ein neues Makeup zulegen oder ein Tattoo kleben.
In der Vorbereitung und Durchführung des Sommerfestes sind unsere Kinder und Jugendlichen immer aktiv beteiligt. Sie organisierten gemeinsam mit ihren Erziehern interessante Stationen. So gab es auch selbstgebackenen leckeren Kuchen und selbstgemachte gesunde und erfrischende Getränke mit Himbeeren, Melone, Zitrone oder Limetten.
Bei Wasserspielen, Volleyball und Hindernislauf zeigten wir, dass Bewegung und Sport zu unserem Alltag dazu gehört. Man konnte außerdem Stoffbeutel bemalen, Bilderrahmen basteln, Bingo spielen oder sich in Form eines Buttons ein Andenken selbst gestalten.
Clown „Retzi“ unterhielt die Jüngsten mit einem lustigen Programm voller Überraschungen und Zauberei.
Mit Eis, Hot-Dogs, Pommes und Burger ließen wir uns es so richtig gut gehen.
Es war ein gelungenes Fest.

 

Feriencamp 2018

Am Montag, dem 9.Juli morgens um 8:30 Uhr ging es los nach Strausberg zumRoten Hof, einem Kinderbauernhof, in dem die 15 Kinder in zwei großen Tipis ihre Schlafplätze bezogen.
Die Zeit bis Mittwochnachmittag war vollgepackt mit Badespaß, Kletterwald, Indoor-Spiel im Fitolino, Entdeckerreise im Familiengarten Eberswalde, Grillabend und vielem mehr, und wurde mit einer beeindruckenden Gruppendynamik gelebt. In der Auswertung wurde wieder einmal deutlich, wie wichtig es für die Kinder ist, einen Raum zu haben, ihre Energie auszuleben, Erfahrung im Umgang miteinander zu machen und dabei Ansprechpartner zu haben, die sie hierbei begleiten.
Dank geht an die Betreuer/-innen aus den ambulanten Hilfen Seelow und Wriezen des HSI e.V., die sich dieser Herausforderung gestellt haben. Und vor Allem:
Ein riesengroßes Dankeschön an die Menschen, die dies durch ihre Spenden ermöglicht haben!

Eine kleine Erfolgsgeschichte

Christine & Klara* zogen Anfang 2017 nach Kunersdorf in die Wohngruppe „Seesterne“. Sie fühlten sich schnell wohl bei uns und wir hatten eine sehr schöne Zeit miteinander. Christine kam im Sommer 2017 zur Schule und hatte bei den anderen Kindern sofort einen „Sonderstatus“. Sie war ab sofort die „Große“ der WG .

Dank intensiver Elternarbeit werden die Kinder nach unserer Urlaubsreise zu ihrem Vater ziehen. Wir verabschieden sie mit einem lachenden und einem weinenden Auge und wünschen ihnen alles Gute.
 
*Namen wurden geändert

 

Ausflug nach Hamburg

Am 16.06.2018 machten wir mit unseren Jugendlichen, anlässlich ihrer diesjährigen Jugendweihe, einen Trip nach Hamburg. Wir erkundeten gemeinsam den Hamburger Hafen. Der Ausflug wurde durch den Besuch des Musicals „König der Löwen“ gekrönt.

Dieses besondere Erlebnis wird allen lange in Erinnerung bleiben.

WG Vier Pfoten


 

Ein gelungenes Kindertagsfest

Am 01.06.2018 feierten wir, gemeinsam mit anderen Wohngruppen, den Kindertag. Für Unterhaltung wurde gesorgt und Langeweile kam nicht auf. Es gab verschiedene Stationen, die die Kinder besuchen konnten, wie das Torwandschießen, das Körbewerfen, ein Dreh am Glücksrad, ein Fühlquiz und eine Bastelstraße. Beim erfolgreichen Absolvieren der Aufgaben bekam jedes Kind eine Urkunde und ein kleines Geschenk. Aufgrund des sehr warmen Wetters, hatten die Kleinsten auch die Möglichkeit, sich im kühlen Nass zu erfrischen. Auch die Angebote Kinderschminken und  Seifenblasen wurden von vielen angenommen. Für das leibliche Wohl gab es Kuchen und Gegrilltes. Durch ein Kreidebild, welches durch die Kinder initiiert wurde, verewigten sich alle Besucher mit ihrer Unterschrift.

Es war ein gelungenes Fest, dass lange in Erinnerung bleiben wird!